Adelshofen
Sie sind hier: Startseite » Gemeinde » Adelshofen

Adelshofen

Die Gemeide Adelshofen entstand 1972 im Rahmen der Gebietsreform aus den Orten Adelshofen, Großharbach, Neustett, Tauberscheckenbach und Tauberzell, sowie den Weilern Gickelhausen, Haardt und Ruckertshofen. Dazu gehören auch die Mühlen an der Tauber: die Karrenmühle, die Salznersmühle, die Uhlenmühle und die Hautschenmühle.
Adelshofen, das der Gemeinde den Namen gegeben hat, ist ein typisch fränkisches Bauerndorf. In der Dorfmitte steht die dem Heiligen Nikolaus geweihte Kirche. Deshalb finden sich auch im Gemeindewappen die Insignien dieses Heiligen. Die Dorfjugend pflegt den Brauch des "Kirchweihausgrabens". Beim Umzug durchs Dorf werden die örtlichen Begebenheiten auf humorvolle Weise dargestellt. Die Adelshöfer Blaskapelle "LYRA" ist weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt.