Adelshofen
Sie sind hier: Startseite » Kirchen

Einweihung des Andachtsplatzes im Weinberg

Rothenburg, im August 2005
Danke!
Es ist mir ein großes Anliegen, ein ganz herzliches Dankeschön all denen zu sagen, die bei der Verwirklichung der Idee mitgeholfen haben, in den Weinbergen oberhalb von Tauberzell einen Altar zu errichten und einen Platz für Gottesdienste und andere Zusammenkünfte herzurichten.
Natürlich habe ich diesen Ort inzwischen aufgesucht, reichlich fotografiert und mich an Ort und Stelle über das gelungene Werk sehr gefreut.
Ich hoffe sehr, dass sich nun auch immer wieder eine diesem Platz und Altar angemessene Nutzung ergibt und dass dort viele Menschen zur äußeren und inneren Einkehr finden.
Ich danke besonders Herrn Erhard Reichert für seine künstlerische und habdwerkliche Arbeit, ich danke der Gemeinde Adelshofen mit Bürgermeister Johannes Schneider und dem Gemeinderat, dem Heimat- und Weinbauverein mit seinem Vorsitzenden Hermann Schneider, dem Pfarramt Adelshofen und der Kirchengemeinde Tauberzell mit Pfarrer Johannes Raithel und dem Kirchenvorstand und all denen, die mitgeholfen haben (z.B. den Herren Eugen Knoll und Otto Grießmeyer) und denen, die den Gottesdienst mitgestaltet haben (z.B. dem Posaunenchor Neustett, dem Kinderchor, der Weinprinzessin Kathrin I.). Ich fühle mich diesen Menschen in Dankbarkeit verbunden und grüße Sie herzlich
Ihr
Dr. Dietrich Wünsch, Dekan.

Die evangelisch-lutherische Pfarrei Adelshofen freut sich über den in wenigen Monaten geschaffenen Andachtsplatz mit Altar im oberen Weinbergsweg zwischen Tauberzell und Tauberscheckenbach. Dank des besonderen Engagements der Gemeinde Adelshofen und des Heimat- und Weinbauvereins Tauberzell konnte in idyllischer Lage dieser Platz zum Verweilen und zur persönlichen Andacht entstehen.
Mit seiner Fertigstellung erhalten nun auch die Weinberggottesdienste, die in den letzten Jahren zur festen Tradition in der Pfarrei geworden sind, einen würdigen Rahmen.

Auch Wanderer werden sich dort ausruhen können, und die Winzer, die dort oben in mühsamer Arbeit ihren Wein anbauen und ernten, werden hier einen Platz finden, um nach getaner Arbeit innezuhalten und Kraft zu schöpfen.
Der Altar, mit christlichen Symbolen von Erhard Reichert aus Tauberzell liebevoll verziert, enthält eine Inschrift, die die Vorbeikommenden an den Grund des christlichen Glaubens erinnert, an Jesus Christus, der spricht: "Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben."
So möge dieser Platz für viele ein Ort der Andacht und des Dankes werden und hinweisen auf Gott, den Geber und Erhalter des Lebens.
Pfarrer Johannes Raithel